Body-language and nonverbal communication

From the dragon to the panda

Vom Drachen...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

From the Dragon to the Panda

A very interesting new book unfortunately only written in German. Ist on the issue of leadership, teaching and learning.

Das Buch, um es vorweg gleich zu sagen, besticht durch die breite Erfahrung der Autorin und durch die unspektakuläre Art und Weise der Darstellung relevanter Praxisbereiche, Praxisfragen und Empfehlungen.

Es gibt inzwischen viele Bücher, die sich mit der Frage beschäftigen, worauf man als Westler in China achten sollte, wenn man denn beruflich unterwegs ist. Die meisten der Bücher bewegen sich ……..auf der Ebene von Rat und Tippgeber. Das Buch von Ott-Göbel hingegen spiegelt die eigenen Erfahrungen der Autorin. Aber nicht nur das. Sie lässt ausgewiesene Kenner des kulturellen Kontextes selbst zu Wort kommen, so geschehen durch eine Verhandlungsexpertin, einen Waldorf-Pionier, einen Management-Dozenten, einen Bildungsexperten, einen Psychotherapeuten und einen Manager.

Ott-Göbel verknüpft konkret und anschaulich Themen des Alltags mit der kulturellen Perspektive Chinas. Bemerkenswert finde ich ihre Beschreibung des Spannungsfeldes zwischen Erziehung, Bildung und Lebenserfahrung einerseits sowie Mitarbeiterführung, Management und Beratung andererseits. Geht es doch immer um den Menschen, darum, wie er sich persönlich entwickelt, wie er lernt, wie er sich auf gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen einlassen kann. Geht es dann aber auch darum, sich beruflich auf die großen Umwälzungen und das hiermit verbundene Tempo sowie die oftmals mitreißende Dynamik einlassen zu können.

LeserInnen kommen daher auf ihre Kosten, wenn sie Interesse an der Verhandlungskunst in China haben, mehr über die junge Generation erfahren, den Wertewandel in Gesellschaft und Arbeitsfeld besser verstehen, die Übertragung westlicher Bildungskonzepte kritisch gesehen haben, dies auf allen Ebenen von Führung und Zusammenarbeit beleuchtet sehen und schließlich durch die Gespräch mit zwei bedeutsamen Psychotherapeuten auch hinter die Kulissen schauen wollen.

Ott-Göbels acht Regeln für das China von heute regen daher zum Schluss des Buches an, sich noch einmal in verdichteter Form wesentliche Dimensionen von Führen, Lehren und Lernen im modernen China anzuschauen.

„Vom Drachen zum Panda – Führen, Lehren und Lernen im modernen China“

Brigitte Ott-Göbel, Literatur VSM, 2015

 

 

0 comments
Submit comment